Menu

Grundlagen der Zahnmedizin: Makrodontie

Makrodontie bezeichnet eine seltene Zahnstörung, bei der die Zähne überdurchschnittlich groß sind. Dies kann auf genetische Faktoren zurückzuführen sein und tritt manchmal im Zusammenhang mit bestimmten Syndromen auf. Makrodontie kann sowohl ästhetische als auch funktionelle Probleme verursachen, da die großen Zähne zu Platzmangel im Mund führen und die normale Zahnstellung beeinträchtigen können.

Die Behandlung von Makrodontie kann zahnärztliche Korrekturen wie das Beschleifen der Zähne oder orthodontische Maßnahmen umfassen, um die Zähne besser in den Kiefer einzupassen und die Funktionalität sowie das Erscheinungsbild zu verbessern.