Menu

Grundlagen der Zahnmedizin: Veneer

Veneer sind dünne Keramikschalen, die auf die Vorderseite der Zähne aufgebracht werden, um das Aussehen zu verbessern. Sie sind eine beliebte Wahl für diejenigen, die Verfärbungen, kleine Risse oder Lücken zwischen den Zähnen korrigieren möchten. Veneers werden individuell angefertigt und können die Farbe, Form und Größe der Zähne verändern, um ein ästhetisch ansprechendes Lächeln zu schaffen.

Die Anwendung von Veneers beginnt mit einer leichten Abschleifung der Zahnoberfläche, um Platz für die Schale zu schaffen. Danach wird ein Abdruck genommen, von dem die Veneers maßgeschneidert werden. Bei einem späteren Termin werden die Veneers dann mit einem speziellen Klebstoff befestigt. Die Behandlung ist meist minimalinvasiv und kann eine dauerhafte Lösung für kosmetische Zahnprobleme bieten.