Menu

Grundlagen der Zahnmedizin: Desmodont

Desmodont, auch bekannt als Parodontalligament, ist das Gewebe, das deine Zähne im Kieferknochen verankert. Es besteht aus Fasern, die einerseits in den Zahn und andererseits in den Knochen eingebettet sind. Das Desmodont spielt eine entscheidende Rolle bei der Absorption von Kaukräften und schützt so die Zähne und den Kiefer vor Schäden.

Das Desmodont ist auch wichtig für die Ernährung und die Gesundheit deiner Zähne. Es enthält Blutgefäße und Nervenfasern, die für die Versorgung des Zahnes mit Nährstoffen und für die sensorische Wahrnehmung zuständig sind. Eine Entzündung des Desmodonts, bekannt als Parodontitis, kann zu Zahnlockerung und im schlimmsten Fall zum Zahnverlust führen.

Die Pflege des Desmodonts ist ein wichtiger Bestandteil der Mundhygiene. Regelmäßiges Zähneputzen, die Verwendung von Zahnseide und professionelle Zahnreinigungen helfen, Entzündungen und Erkrankungen des Parodontalligaments zu verhindern. Zahnärztliche Kontrollen sind ebenfalls wichtig, um die Gesundheit des Desmodonts zu überwachen und frühzeitig auf Probleme reagieren zu können.