Menu

Grundlagen der Zahnmedizin: Endodontischer Retreatment

Endodontischer Retreatment ist ein Verfahren in der Zahnmedizin, das notwendig wird, wenn eine vorherige Wurzelkanalbehandlung nicht erfolgreich war oder wenn sich nachträglich Probleme entwickeln. Dies kann aufgrund verschiedener Faktoren erforderlich sein, wie unvollständige Reinigung und Füllung der Wurzelkanäle, Durchbruch von Bakterien in das behandelte Kanalsystem oder eine spätere Beschädigung des Zahnes, die zu einer erneuten Infektion führt.

Bei einem endodontischen Retreatment entfernt der Zahnarzt die vorhandene Füllung aus den Wurzelkanälen, reinigt sie erneut und untersucht sie auf zusätzliche Kanäle oder versteckte Infektionsherde. Anschließend werden die Kanäle erneut gefüllt und versiegelt. Dieses Verfahren kann die Notwendigkeit einer Zahnextraktion verhindern und die Lebensdauer des natürlichen Zahnes verlängern.