Menu

Grundlagen der Zahnmedizin: Speicheldrüse

Die Speicheldrüsen sind für die Produktion von Speichel verantwortlich, einer Schlüsselkomponente für die Aufrechterhaltung der Mundgesundheit. Es gibt drei Haupttypen von Speicheldrüsen: die Parotisdrüsen (vor den Ohren), die Submandibulardrüsen (unter dem Kiefer) und die Sublingualdrüsen (unter der Zunge). Jede dieser Drüsen trägt auf unterschiedliche Weise zur Speichelproduktion bei.

Der von den Speicheldrüsen produzierte Speichel erfüllt mehrere wichtige Funktionen. Er hilft bei der Verdauung, indem er Enzyme bereitstellt, die Stärke abbauen. Er hält auch den Mund feucht, unterstützt das Schlucken und spricht und hilft, die Zähne sauber zu halten, indem er Nahrungsreste und Bakterien wegspült.

Probleme mit den Speicheldrüsen können zu Mundtrockenheit führen, was wiederum das Risiko für Karies und Zahnfleischerkrankungen erhöht. Infektionen, Blockaden oder Erkrankungen wie das Sjögren-Syndrom können die Funktion der Speicheldrüsen beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, auf Anzeichen von Problemen mit den Speicheldrüsen zu achten und gegebenenfalls einen Zahnarzt oder Arzt zu konsultieren.